Ackerbau für eine gesunde Fruchtfolge

Um eine gesunde Fruchtfolge zu erreichen bauen wir auf dem Panoramahof viele verschiedene Pflanzen an, hauptsächlich Weizen, Gerste, HaferRaps, Mais, Zuckerrüben und Erdbeeren. Um die Fruchtfolge abzurunden bauen wir auch Gründüngungspflanzen an.

Die Saatgutvermehrung bildet seit Jahrzehnten einen Schwerpunkt im Bereich Ackerbau auf dem Panoramahof. Hauptsächlich vermehren wir Getreide-Saatgut und erzeugen das sogenannte Zertifizierte Saatgut.

Bei der bedarfsgerechten Düngung achten wir darauf die Versorgung der Pflanzen mit Nährstoffen den verschiedenen Wachstumsphasen anzupassen. Deshalb düngen wir in mehreren kleinen Teilgaben. Die Höhe der Gesamtgabe errechnet sich aus dem Bedarf der Pflanzen, dem Nährstoffvorrat im Boden sowie des Nachlieferungsvermögen durch die Aktivität der Bodenlebewesen. Um möglichst genaue Angaben über den Nährstoffvorrat im Boden und sein Nachlieferungsvermögen zu haben, nehmen wir auf allen unseren Feldern regelmäßig Bodenproben, die wir dann in der Bodengesundheitsdienst GmbH in Ochsenfurt analysieren lassen.

Beim integrierten Pflanzenschutz achten wir darauf alle wirtschaftlich, technisch und ökologisch einsetzbaren Verfahren sinnvoll aufeinander abzustimmen und einzusetzen. Dazu versuchen wir zunächst die natürlichen Faktoren optimal auszunutzen, z.B. durch ausgeklügelte Fruchtfolgen, geeignete Wahl der Pflanzenart und -sorte sowie einen optimalen Zustand des Bodens. Erst wenn das nicht ausreicht, kommen Pflanzenschutzmittel nur in der gerade notwendigen Menge und zum optimalen Zeitpunkt zum Einsatz.